Fleischmanngasse, Kolschitzky-Sgrafitto

Text: Johannes Feichtinger, Johann Heiss

In der Fleischmanngasse 9 (= Rienößlgasse 11) im vierten Wiener Gemeindebezirk befindet sich ein künstlerischer Hausschmuck von Karl Langer aus dem Jahr 1972. Das Sgrafitto zeigt Szenen aus der Bezirksgeschichte von Wieden, u.a. die Karlskirche, den Naschmarkt und Kolschitzky in türkischer Tracht, der Kaffee serviert. Die Idee zu dieser Darstellung dürfte auf das Kolschitzky-Denkmal, die Kolschitzkygasse und den Kolschitzkyhof (ebenfalls in Wien IV.) zurückgehen.

» Literatur

Czeike, Felix (1979): Wiener Bezirkskulturführer Wieden. Wien.

Csendes, Peter (1983): Erinnerungen an Wiens Türkenjahre. Wien.